Bauernhofurlaub mit Kindern

Für Kinder gibt es kaum einen schöneren Urlaub als auf einem Bauernhof. Besonders Kinder, die in städtischer Umgebung aufwachsen, können sich hier an der frischen Luft so richtig austoben und das Landleben mit all seinen Facetten kennenlernen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Urlaub auf dem Bauernhof

© twicepix@flickr

Ob in den Bergen oder auf dem flachen Land – Bauernhofferien sind überall in Deutschland, aber auch in den Nachbarländern möglich. Der Umgang mit den kleinen und großen Tieren macht den Urlaub auf dem Bauernhof für Jung und Alt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wer will, kann beim Füttern, Melken oder dem Ausmisten der Ställe nicht nur zugucken, sondern auch mit anpacken. Unter Umständen gibt es sogar eine Tiergeburt zu erleben.

Freizeitmöglichkeiten beim Bauernhofurlaub

Bauernhöfe liegen meist außerhalb von Ortschaften und sind ganz und gar auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste eingestellt. Sie verfügen über ein großes Gelände, auf dem der Nachwuchs nach Lust und Laune herumtollen kann. Die ländliche Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen, Ausflügen oder Radtouren ein. Viele Bauernhöfe bieten zudem Ausritte mit Pferden und Fahrten mit dem Traktor an. Sollte einmal das Wetter nicht mitspielen, finden sich in der Umgebung oft alternative Freizeitmöglichkeiten.

Unterkunft und Verpflegung auf dem Bauernhof

Die Unterkunft auf dem Bauernhof ist oft rustikal und für alle, die sich in einer oft anonymen und unterkühlten Hotelatmosphäre nicht wohlfühlen, genau das Richtige. Neben Ferienwohnungen mit der Möglichkeit der Selbstverpflegung bieten viele Bauernhöfe auch Vollpension an. Das kann sich lohnen: Frische Produkte aus eigener Produktion verwöhnen nicht nur den Gaumen, sondern machen gerade Kindern bewusst, wo unsere Nahrung eigentlich herkommt.

Kommentar verfassen