Reisen für Singles mit Kindern

Gerade Alleinerziehende sind im Alltag oft gestresst. Daher benötigen besonders sie im Urlaub Ruhe und Erholung. Doch wie erholen sich Single-Mütter und -Väter, wenn sie allein mit dem Nachwuchs in den Urlaub fahren? Und das ganze auch noch möglichst zu einem günstigen Preis?

nachteile für Alleinerziehende mit Kindern

Reisen für Singles mit Kindern

© Ed Yurdon@flickr

Viele Singles mit Kindern fühlen sich im Urlaub übergangen. Das fängt schon bei der Buchung an. Zwar versprechen viele Hotels und Reiseveranstalter Kinderfestpreise. Doch addiert man die Kosten, bleibt durch teure Einzelzimmerzuschläge von der erwarteten Ermäßigung oft nichts übrig. Dabei haben gerade sie oft weniger Geld zur Verfügung als die Durchschnittsfamilie. Während Kinder in erster Linie den Kontakt zu Gleichaltrigen suchen, brauchen Single-Eltern vor allem Erholung und Abwechslung vom Alltag. Doch fühlen sie sich inmitten mit sich selbst beschäftigter Pärchen oder Familien oft allein. Kontakte zu knüpfen ist in herkömmlichen Hotels oft schwierig. So bleiben Alleinerziehende Mütte und Väter auch im Urlaub oft mit ihrem Nachwuchs allein.

Reisen für Alleinerziehende mit Kindern

Doch Reiseveranstalter erkennen zunehmend die Bedürfnisse von Singles mit Kindern und bieten entsprechende Reisen an. Sie legen wert auf kinderfreundliche Unterkünfte und für Kinder gibt es Festpreise und Rabatte. Aber nicht nur der Preis macht den Unterschied. Bei solchen Reisen lernen Single-Eltern andere kontaktfreudige Alleinerziehende kennen. Außerdem wird besonders auf die Bedürfnisse des Nachwuchses eingegangen. Wollen die Erwachsenen doch einmal unter sich sein oder im Wellness-Bereich ausspannen, können Sie die Kleinen einer kompetenten Kinderbetreuung anvertrauen. Obwohl es sich bei solchen Angeboten ausdrücklich nicht um Partnervermittlungen handelt, ist spätere Freundschaft oder sogar Liebe nicht ausgeschlossen.

Kommentar verfassen